Die Christus-Botschaft der neuen Zeit

 

Hinweis: Du solltest Dich nicht einen Christ nennen, wenn Du wesentliche Teile der Christusbotschaft ablehnst.*

 

 

Was ist die Christusbotschaft der neuen Zeit ?

Radikale Vergebung, Gewaltlosigkeit und bedingungslose Liebe.

 

 

Was ist bedingungslose Liebe ?

 

Bedingungslose Liebe ist Wahrheit in Freiheit !

 

 

Was bedeutet das ?

 

Das Gott Dich und alle seine Kinder (also alle Menschen) so sehr liebt, daß er Dir die Freiheit läßt alles über Ihn zu denken was Du möchtest und alle Gefühle Ihm gegenüber zu haben, die Du er-leben möchtest.

 

Wenn Du ihn verleugnet, ablehnst oder gar haßt, straft er Dich nicht. Wenn Du ihn aber liebst, so belohnt er Dich. Wenn Du ihn über alles andere in der Welt stellst, belohnt er Dich mit dem allerhöchsten: Dem Einsein mit Ihm und damit mit allem was er ist.

 

So kannst Du ihn dieser Welt nichts tun, was Dich in seinen Augen unwürdig für seine Liebe macht. Aber es liegt an Dir diese Liebe auch zu erfahren !

 

 

So kommen Wir zu der Frage: `Was ist Gewaltlosigkeit ?´

 

Gewaltlosigkeit bedeutet, dass Du keinen Menschen aber auch kein anderes Lebewesen in seinem Recht auf Leben und vor allem auch in seiner Würde, absichtlich angreifst oder verletzt.

 

D.h. auch, Dich selbst nicht zu verletzen oder in deiner Würde

 

herabzusetzen. Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst.

 

Das bedeutet vor allem, das Du, die Dir von Gott gewährte

 

Freiheit, auch allen Anderen Lebewesen zugestehst !

 

 

Was bedeutet in diesem Zusammenhang radikale Vergebung ?

 

Radikale Vergebung ist der Zentrale Punkt der neuen Christus-Botschaft, die besagt, daß zwischen Dir und Gott und zwischen Dir und der Wahrheit, nur Du selbst stehst. D. h. alle Deine falschen Gedanken, verwirrten Gefühle und Illusionen über Dich selbst, über Gott, über die Welt und alles darin enthaltene.

 

Da Du nichts tun kannst, das Dich in Seinen Augen von Ihm trennt, kannst Du aber umgekehrt alles tun, das Dich in Deinen Augen von Ihm trennt !

 

Deshalb sollst Du Dir und allen anderen Menschen alle falschen, trennenden Gedanken und alle verzerrten unwahrhaftigen Gefühle über Dich, Gott, die Welt und allem darin Enthaltenen, vergeben und damit aufheben. Und mache bitte keine Unterschiede in der Wertigkeit all dieser Ereignisse.

 

All diese Dinge sind gleichermaßen unwahrhaftig. Höre also auf damit an die Wahrhaftigkeit von Hass, Neid, Gewalt, Angst, Aggression, Leid, Opfertum, Egoismus, Selbstmitleid, Schuld etc. zu glauben, denn sie haben nichts, aber auch gar nichts mit Deiner eigenen Wahrheit zu tun.

 

Du bist geboren um ein freies, glückliches und erfülltes Leben zu leben. Das ist Deine Wahrheit !

 

Niemand anderes als Du selbst ist dafür verantwortlich, was Du Dir in diesem Leben kreierst. Höre also auf damit andere für Dein Leid verantwortlich zu machen –werde er-wachsen!

 

 

Nichts wirkliches

 

kann zerstört werden

 

-

 

Nichts unwirkliches

 

kann erhalten bleiben

 

-

 

Was bleibt ist die Wahrheit

 

 

 

Fortsetzung folgt…

 

(übermittelt im Jahr 2012.)

* Hinweis des Mediums: ich habe mich früher selbst nicht als Christ betrachtet, stattdessen habe ich es so gesehen, dass ich auf

   dem Weg bin ein Christ zu werden, da ich die Botschaft der Liebe noch nicht entsprechend leben konnte.